Samstag, 6. August 2011

~*Drugstore vs. High-End*~

Eingestellt von Tanja um Samstag, August 06, 2011
Sie läuft einem immer wieder über den Weg: Die Frage, was denn nun besser wäre: Kosmetikprodukte aus der Drogerie oder sogenannte High-End-Produkte (teure Markenprodukte wie Chanel, Dior, MAC etc.)

Hier mal meine Sicht der Dinge:
Ich selbst kaufe in beiden Bereichen - wenn mich das Produkt überzeugt ist es mir ehrlich egal, wie der Preis ist. Manch eine rümpft die Nase, wenn ein Pflegeprodukt nur 2 Euro kostet, die andere hebt die Augenbraue, wenn sie hört, dass man für einen Lippenstift knappe 30 Euro bezahlt hat.
Meine Erfahrung ist: Man kann nie generell sagen, dass ein Produkt nicht empfehlenswert ist nur weil es günstig zu haben ist. Genauso wenig sollte man den Vorwurf äußern, dass ein teures Produkt "nichts bringt" und man nur den Namen und die damit verbundene Werbung mitbezahlt.
Natürlich fällt es einem in der Drogerie leichter ein Produkt mal eben so zum Testen mitzunehmen, vor allem, weil die meisten Artikel ja deutlich unter 10 Euro zu haben sind. Falls es dann doch nicht den Erwartungen entspricht - egal! Andererseits: Bei mehreren Fehlkäufen im Drogeriebereich entsteht auch eine ansehliche Summe und man hätte eventuell in ein Markenprodukt investieren können.

Meine derzeitigen Reinigungs- und Pflegeprodukte für die Haut bestehen ausschließlich aus Drogerieprodukten. Für die Gesichtreinigung verwende ich z.B. den milden Reinigungsschaum "Clean & Care von RIVAL de Loop (Rossmann). Ich hatte davor noch nichts über das Produkt gelesen und es war einfach ein Testkauf. Bei einem Preis von 1,99 Euro muss man auch nicht wirklich überlegen. Und was soll ich sagen? Für mich das beste Reinigungsprodukt seit Langem! Ich denke, ein separater Beitrag dazu muss einfach noch sein, denn der Kauf ist absolut empfehlenswert!Oder auch meine Tagescreme: Ich habe so lange nach einem Ersatz für mein geliebtes "Happy Derm" von L'oréal" gesucht. Dieses zarte Feuchtigkeitsfluid war wirklich mein absoluter Favorit - bis es dann nach und nach aus dem Sortiment ging und es mir zu antrengend wurde, noch in x Geschäften danach zu suchen.
Nachdem ich verschiedene Tagescremes ausprobiert habe, die alle auch tauglich waren, aber mich eben nicht komplett vom Hocker gehauen haben, bin ich nun bei der mattierenden Tagespflege von Florena gelandet. Warum ich die jetzt nachkaufen werde und was sie für mich so besonders macht: Auch dazu mehr in einem separaten Beitrag.
Damit ich aber diesen Beitrag hier nicht komplett sprenge nur mal eben ein kurzer Überblick, wie es derzeit bei mir so zu Hause aussieht:

- Gesichtspflege habe ich ja bereits schon erwähnt: Drogerie
- Körperpflege: ebenfalls Drogerie und dann eben einige Dinge aus "The Body Shop" die aber eher noch im unteren Preissegment liegen.

- Haarpflege siehe Körperpflege

- Make-up: Da wird bei mir lustig gemixt :) Meine Foundation ist aus der Drogerie und auch die ist für mich eine absolute Entdeckung, die auf jeden Fall nachgekauft wird! Dazu habe ich schon einen anderen Beitrag geplant. Über der Foundation verwende ich ja den Chanel Tan de Soleil, also ein High-End-Produkt. Mein Rouge ist aus der Drogerie. Ebenso der Kajal und die Wimperntusche. Bei Lidschatten und Lippenstiften verwende ich überwiegend wieder teurere Produkte, einfach, weil mich da die Farbauswahl eher angesprochen hat. Ich mag ja z.B. am liebsten die Lippenstifte von Chanel, MAC und Bobbi Brown. Und in den Drogerien finde ichbei den günstigen Produkten meist nie genau die Farbnunancen, wie ich sie gerne hätte. Na ja und dann kommt bei mir immer auch noch der Geruch und die Optik dazu. Ja, Optik ist bescheuert ich weiß, aber da ich den Lippenstift den ganzen Tag rumschleppe, kann ich mich eben immer an einem chicen Lippenstift ergötzen *lach*.


So, heute ist es lange geworden - schön, dass ihr bis hier durchgehalten habt :)
Das war jetzt auch nur ein kurzer Einblick in das Thema, aber ich dachte, dass ich es doch einmal anschneide, damit ihr schon einmal wisst, dass euch hier auf alle Fälle ganz viele Produkte aus beiden Bereichen erwarten werden :)
Schönen Samstag!

Tanja <3

2 daily comments:

PokSa hat gesagt…

Absolut perfekter Blog. Kann Dir nur dazu gratulieren. Find es ganz toll wie er aufgebaut ist, wie er aussieht und was Du daraus machst. Wünsch Dir ganz viel Spass weiterhin.
Ich werde auf jeden Fall regelmässig vorbei gucken, weil ich auch irgendwo ein kleiner Beauty-Freak bin. *lach*
lg Sandra

Schnubbeldupp hat gesagt…

Hihi, bei mir isses genau andersrum. Foundation und Mascara habe ich dann eher von benefit, bzw. MAC und auch Bobby Brown, lege mich aber trotzdem nicht fest. Bei den täglich wechselnden "Farbangelegenheiten" nutze ich Drogerieprodukte und mittleres Preissegment wie MaXFactor, Astor, Loreal nur ab und zu, Kiko und Zoeva. Güsntige Lippenstifte und Lidschatten von P2, Essence, MNY finde ich dagegen wieder ... öhm, bitte WO steckt die Farbe im Produkt??? Bei Lacken sind mir diese Marken allerdings wieder recht.
Bin gespannt auf Deinen Foundationbeitrag.

Kommentar veröffentlichen

 

My daily life ... Copyright © 2011 Design by Ipietoon Blogger Template | web hosting